Inhalt - Kundenseminar bei ISL

Kundenseminar bei ISL

17.07.2013|

Interessante Gespräche und Vorträge beim ISL Kundenseminar „Entwicklung und Chancen mit IMC“ am 20./21.06.2013

„IMC hat Zukunft“, so das Fazit des In-Mould-Coating (IMC)- Kundenseminars, zu dem ISL, Hersteller von Farbpasten und Lacken für die Kunststoffindustrie, in diesem Jahr zum ersten Mal eingeladen hatte.

ISL als Spezialist für die Herstellung und Anwendung von IMC-Lacken  hatte zu einem zweitägigen Expertentreffen geladen, um einen intensiven Austausch zwischen Anwendern, Rohstofflieferanten und Maschinenherstellern zum Thema IMC zu ermöglichen. Verwender der IMC-Technologie als auch Neukunden erhielten die Möglichkeit, sich umfassend über ISL-IMC-Produkte und das zugehörige Leistungsportfolio zu informieren. Durch intensive Diskussionen zwischen den geladenen Experten aus den Bereichen Anwendung, Rohstoffe und Maschinentechnologie war es zudem allen Teilnehmern möglich, sich über das weite Spektrum an Verwendungsmöglichkeiten und maschinellen Neuerungen der IMC-Technologie auszutauschen und  Impulse für zukünftige Entwicklungen zu erhalten

Neben Präsentationen von ISL zur IMC-Technologie und zum eigenen IMC- Produkt- und Leistungsspektrum waren Vorträge von Endanwendern, Maschinenherstellern und Diskussionsrunden im Programm. So präsentierte die Firma Herikon B.V. wie durch Nutzung der IMC-Lacke die Lebensdauer von Bojen signifikant verlängert werden kann und der Herstellungsprozess deutlich effizienter wird. Die Firma Hennecke, Hersteller von Maschinen für die Polyurethanverarbeitung, zeigte, dass der Einsatz der IMC-Technologie zur Substitution von Themoformfolien genutzt werden kann, dies den Herstellungsprozess vereinfacht und Kosten spart. Desma, ebenfalls ein bekannter PU-Maschinenhersteller, präsentierte designorientierte Anwendungen für IMC-Lacke, z.B. für die zukünftige Personalisierung von Schuhen.

Besonders die offene Art der Diskussionen sowie das breite Anwendungsspektrum der IMC-Technologie, das den Teilnehmern durch die unterschiedlichen Präsentationen nähergebracht wurde, fand bei allen Besuchern großen Anklang. „Die Anmerkungen und Ideen der teilnehmenden Experten haben uns gezeigt, dass wir auf dem richtigen Weg sind. Der enge und intensive Dialog mit unseren Kunden und Partnern wird auch zukünftig unsere Entwicklungsarbeit im Bereich IMC-Lacke prägen“, so Axel Rück, Vertriebsleiter der ISL. „Die IMC-Technologie hat entscheidende Vorteile gegenüber einer nachträglichen Lackierung und ist vielfältig einsetzbar, das hat unser Kundenseminar bestätigt.“

Ein Rundgang durch die ISL-Produktion sowie die Laborbereiche mit interessanten Erläuterungen zur Herstellung und Entwicklung der IMC-Lacke durch ISL-Fachleute sowie ein abendliches Rahmenprogramm rundeten das Seminar ab.

ISL mit Sitz in Kürten bei Köln ist seit 2005 Mitglied der Berlac Group und stellt seit mehr als 45 Jahren Farbpasten und Lacke für die Kunststoffindustrie her. Seit den 80er Jahren entwickelt ISL In-Mould-Coating Lacke für die Lackierung von Polyurethan-Formteilen

Kontaktdaten:

Mirjam Saeger
Marketing/Produktmanagement
ISL-Chemie GmbH & Co. KG
Cliev 11. 51515 Kürten. Germany
Fon: 02207-96 91 124
Fax: 02207-96 91 29


mirjam.saeger@isl-chemie.com



Fusszeile

URL dieser Seite:

http://www.isl-chemie.de/de/news/detail/article/2013/07/17/kundenseminar-bei-isl/?cHash=e3e8af027534c63bb1018b927487bd3d&type=0