Inhalt - Aufwärtstrend für ISL

Aufwärtstrend für ISL

15.02.2012|

Turbulentes Jahr 2011 erfolgreich abgeschlossen

„Trotz der enormen Preisanstiege im Rohstoffbereich, die wir nicht in vollem Umfang an unsere Kunden weitergeben konnten, ist es uns gelungen, unseren Umsatz nach den Krisenjahren 2009 und 2010 wieder zu stabilisieren“, so Dr. Stefan Vollmuth, Geschäftsführer der ISL. Das Unternehmen verbesserte den Gesamtumsatz im Gegensatz zum Vorjahr um ca. 4% auf knapp 27 Mio. Euro vor allem durch neue Projekte und Anwendungsbereiche für die hergestellten Farbpasten für Kunststoffe und Lacke und In-Mould-Coating-Lacke. „Wir befinden uns zwar noch nicht wieder auf Vorkrisenniveau, sind jedoch auf einem guten Weg“, sagt Vollmuth.

Dem Hersteller von Farbpasten und Lacken für die Kunststoffindustrie mit Sitz in Kürten nahe Köln ist es gelungen, in wichtigen Marktsegmenten den Umsatz weiterhin auszubauen. In den Bereichen industrielle Systeme, zu denen z.B. die Pigmentpasten für PU-Schaumsysteme gehören und der mit 48% des Umsatzes das Hauptgeschäft der ISL ausmacht, sowie im Automobilsektor konnten die Umsätze signifikant verbessert werden. In anderen Bereichen verzeichnet das Unternehmen einen leichten Umsatzrückgang, so z.B. im Bereich Bauchemie. Hier ist die in anderen Segmenten bereits spürbare Erholung noch nicht ganz angekommen. Für die kommenden Jahre wird aber mit einer weiteren Stabilisierung der Umsatzsituation in diesen Geschäftsfeldern gerechnet.

Das Hauptgeschäft des 1968 in Köln gegründeten Unternehmens ist nach wie vor in Deutschland angesiedelt. Zwar ist der Gesamtanteil des Umsatzes in Deutschland durch Produktionsverlagerungen einiger Kunden im Vergleich zu 2010 von 53% auf 50% zurückgegangen; der Umsatz im europäischen Ausland konnte jedoch entsprechend gesteigert werden.

Neben den bereits im 2011 getätigten, umfangreichen Investitionen, z.B. in zwei neue Dreiwalzen sind weitere Investitionen in den Maschinenpark in 2012 und den Folgejahren geplant. Hierzu gehört z.B. die Installation eines neuen Rührers für den Lackbereich des Unternehmens. Ziel ist es die Lieferfähigkeit stetig zu optimieren. Für das laufende Jahr erwartet ISL, den Umsatz auf bisherigem Niveau stabilisieren zu können.

Kontaktdaten:

ISL-Chemie GmbH & Co. KG
Cliev 11. 51515 Kürten. Germany
Fon: 02207-96 91 27
Fax: 02207-96 91 29

Marketing/Produktmanagement
regina.wolf@anti-clutterisl-chemie.com
www.isl-chemie.com

Weitere Artikel in dieser Kategorie
ISL-Chemie GmbH & Co. KG auf der K´2016 -15.07.2016 |16:43
Wie kommt die Farbe in meine Schuhsohle? -24.09.2012 |11:04

Fusszeile